Sie sind hier: Angebote / Rettung und Erste Hilfe / Rettungsdienst

Ansprechpartner

Christian Emmler

E-Mail:
c.emmler[at]drk-bernburg-slk[dot]de


Bernd Schmidt
E-Mail:
b.schmidt@drk-bernburg-slk.de


Telefon:
03471 - 327115
Fax:

03471 - 327150

Kontakt

DRK Kreisverband Bernburg im Salzlandkreis e.V.
Semmelweisstraße 27/28
06406 Bernburg

Telefon:
+49 3471 327 - 110

Telefax:

+49 3471 327 - 150

E-Mail:

info[at]drk-bernburg-slk[dot]de

Rettungsdienst

Die Notfallrettung des DRK Bernburg

Die Versorgung der Notfallpatienten im Gebiet des Altlandkreises Bernburg im Salzlandkreis wird durch die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz Bernburg garantiert. Zum Einsatz kommen 5 Rettungswagen (RTW) nach DIN EN 1789, 1 Schwerlastrettungswagen (SRTW) nach DIN EN 1789 und 1 Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) nach DIN 75079.

Rettung wo immer Sie auch sind

Das Herzstück des DRK-Rettungsdienstes ist die Rettungsleitstelle des Salzlandkreises in Staßfurt. Die besonders erfahrenen und geschulten Leitstellen-Mitarbeiter entscheiden situationsbedingt, wie einem Notfallpatienten am besten geholfen werden kann. Luft- und Wasserrettung sind ein ergänzender Teil des bodengebundenen Rettungsdienstes (laut Rettungsdienstgesetz Sachsen-Anhalt RettDG LSA) und kommen zum Einsatz, wenn es das Wohl des Patienten erfordert.

Rettungswagen (RTW) nach DIN EN 1789

Unsere Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Rettungssanitäter stellen die notfallmedizinische Versorgung der Patienten rund um die Uhr sicher. Zur Sicherstellung dieser Aufgabe wurden im Rettungsdienstbereichsplan Rettungswachenversorgungsbereiche (RWVB) und Notarztversorgungsbereiche (NAVB) festgelegt.
Im RWVB Bernburg stellen wir dem Salzlandkreis 3 RTW, im NAVB Bernburg 1 NEF sowie im RWVB Könnern 2 RTW zur Verfügung (siehe Karte Versorgungsbereiche).
Siehe Rettungsdienstbereichsplan

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) nach DIN 75079

Die ebenfalls eingebundene notärztliche Versorgung im Rendezvous-System erfolgt durch das Klinikum Bernburg sowie durch die Notarztbörse der Kassenärztlichen - Vereinigung Sachsen Anhalt.

Notarztstandort

Als Notarztstandort im Salzlandkreis stellen wir täglich rund um die Uhr die Versorgung im Altlandkreis Bernburg von Patienten durch einen Notarzt sicher.

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OrgL)

Regelmäßig verrichten unsere Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) ehrenamtlich ihren Dienst zur Vorsorge im Massenanfall von Verletzten (MANV) für den Salzlandkreis.

Der DRK-Rettungsalltag

Rettungwagen in voller Fahrt
Foto: D. Möller / DRK

Ein Unfall auf der Autobahn, eine Frau wird in der Fußgängerzone ohnmächtig, der Großvater hat plötzlich einen Herzinfarkt. Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes rettet Leben, 24 Stunden am Tag.

Jedes Jahr rücken die Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes zu mehr als 5,5 Millionen Einsätzen aus. Rund 2,3 Millionen davon sind Notfalleinsätze. Jeder neunte Bundesbürger nimmt Jahr für Jahr die Leistungen des DRK-Rettungsdienstes in Anspruch. Dabei steht der Mensch für unsere Mitarbeiter stets im Mittelpunkt. Unser Anspruch: Der DRK-Rettungsdienst ist nicht nur schnell, professionell und zuverlässig, sondern vor allem auch menschlich.

Rettungsdienst -
Wie funktioniert das?

Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme?

Sehen Sie eine Reportage.

Rettungssanitäter vor Rettungswagen
Foto: D. Möller / DRK